Artikel mit dem Tag "achtsamkeit"



05. Juli 2017
«reformiert.» berichtet über die Badenfahrt-Beiz «Nour» des Kafi Royal. Miteinander bauen wir aus Secondhand-Material einen Ort der Gemeinschaft mit dem übersetzten Namen «Licht», überwinden dabei unsere Sprachgrenzen und lernen viel Neues – vor allem fürs Leben, aber auch für Handwerk und Beruf.
23. März 2017
Kürzlich meldete sich ein Geschäftspartner irritiert bei mir, weil ich aktuelle Dokumente mit 2016 datiert hatte. Vielleicht war ich verwirrt, nachdem ich aus den Blumentöpfen das Laub aus der vergangenen Gartensaison wegräumen wollte. Dort hatte sich jedoch eine Asselfamilie häuslich eingerichtet und mich schliesslich am Wegräumen gehindert. So geht das.
22. März 2017
Unsere Supermärkte haben die Spargelsaison schon lange eröffnet. Bei Bio-Exemplaren von Asparagus officinalis aus Spanien drücke ich gelegentlich ein Auge zu und gönne mir einen Strauss. Immer wieder bin ich beeindruckt, wie lecker diese Pflanze schmeckt, von der wir am Stück den Stängel und sämtliche jungen Blätter verzehren. Selber kultiviere ich auch Spargeln, aber mehr aus Neugier als mit Ambitionen. Auf dem Balkon im Topf gedeihen sie zwar wunderbar, für ein Festmahl reichen die...
17. März 2017
Wer Frühling mit einer Farbe assoziieren soll, wählt schnell Grün. Doch welcher Grünton ist denn nun typisch für diese Jahreszeit? Das Gelbgrün der Veilchenblätter (3. Bild), das smaragdgrün des Kuhschellenlaubs (1. Bild) oder einfach die Vielfalt, die so unendlich scheint? Zusammen mit dem Leberblümchen eröffnen die hier gezeigten fünf Pflanzenarten die Gartensaison in der Zukunftswerkstatt. Doch die nächste Serie der Blütenwunder steht bereits in den Startlöchern!
02. März 2017
Alle Jahre wieder fotografiere ich auf dem Balkon als erstes das Leberblümchen. Doch dieses Jahr staunte ich nicht schlecht über seine neue Farbe!
10. Mai 2016
Es erleichtert die Bestimmung einer Pflanze ungemein, wenn schon zur Blütezeit die Beeren zu sehen sind. In seinem genialen Buch «Esche, Espe oder Erle» schreibt Peter Steiger zum Ligustrum vulgare: Auf kalkreichen Böden in sonnigen Lagen einer der häufigsten Heckensträucher, der wegen seiner dichten und lang haftenden Belaubung, den weissen Blüten und den glänzend schwarzen Beeren auch sehr oft in Zierhecken verwendet wird.
03. Mai 2016
Bei einem Streifzug durch die Nachbarschaft ist mir die nebenstehende Pflanzung aufgefallen, die mir sehr gut gefällt. Zwar fehlen strukturbildende Elemente wie Installationen, Gehölze, Immergrüne oder Solitärstauden gänzlich. Und die Pflanzung sieht vor zwar im Frühling schön aus, aber den Rest des Jahres braucht man nicht unbedingt vorbei zu schauen. Zudem beschränkt sich das Ganze auf eine recht einheitliche Wuchshöhe von ca. 40 cm.
29. April 2016
An allem nagt er, der sprichwörtliche Zahn der Zeit. Aber was genau bedeutet dieses «Nagen» eigentlich? Menschen werden im Alter weiser, Besen kehren besser, ein Garten wird immer schöner. Menschen, Besen und Gärten können aber auch vergammeln, wenn nicht irgendwo ein Herz ein bisschen für sie schlägt. Dieses Minimum an Fürsorge möge allen Dingen zuteil werden, damit der Zahn der Zeit immer wieder gehörig zu beissen hat.
26. April 2016
Gegen Ende des Winters entdeckte ich auf dem Balkon einige Raupen. Im Sommer besuchen jedes Jahr Kohlweisslinge den Rucola, daher denke ich, das könnte passen. Jetzt fressen sie sich aber scheinbar beliebig durch die Töpfe mit Rüebli (Daucus carota), Storchschnabel (Geranium) und Schafgarbe (Achillea millefolium). Mein Schmetterlingsbuch weiss jedoch nichts von alternativen Futterpflanzen – nur Kohlverwandte. Kann mir jemand helfen?
25. April 2016
Hier in Baden gibt es mehrere Alpensegler-Kolonien. So auch in Wasen, wo der lokale Natur- und Vogelschutz-Verein sogar eine Webcam installiert hat. Es lohnt sich besonders, zu einer vollen Stunde reinzuschauen, denn die Webcam liefert auch Ton. Dazu kommentarlos der Link zur IG Stiller.

Mehr anzeigen