Gleichzeitig blühen und fruchten

Es erleichtert die Bestimmung einer Pflanze ungemein, wenn schon zur Blütezeit die Beeren zu sehen sind. In seinem genialen Buch «Esche, Espe oder Erle» schreibt Peter Steiger zum Ligustrum vulgare: Auf kalkreichen Böden in sonnigen Lagen einer der häufigsten Heckensträucher, der wegen seiner dichten und lang haftenden Belaubung, den weissen Blüten und den glänzend schwarzen Beeren auch sehr oft in Zierhecken verwendet wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0