Feurige Idee für den Gemüsegarten

Die Feuerbohne begeistert mit ihrer roten Blütenfarbe. Dass aus diesen Feuerblüten später Bohnen wachsen, geht im Grün des Sommers klanglos unter. Aber auch ohne kulinarische Verwendung lohnt sich der Anbau dieses Schmetterlingsblütlers im Garten, etwa aus purer Freude an den feuerroten Sprenkeln. Und wenn sich daraus noch ein praktischer Nutzen wie Sichtschutz ergibt, umso gelungener ist die Wahl. Man kann mit Feuerbohnen aber auch eine langweilige Hecke aufwerten – der geneigte Guerilla-Gärtner nutzt dazu eine Wurftechnik seiner Wahl.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0