Nour: Gemeinsam bringen wir Licht in die Badenfahrt

Die Plattform «reformiert.» berichtet über die Bauarbeiten für die Badenfahrt-Beiz «Nour». Wir Bauarbeiter/innen sind eine Gruppe von Leuten, die – man sieht es auf den ersten Blick – aus verschiedenen Weltregionen stammen, sich aber vor allem in ihren Persönlichkeiten und Talenten unterscheiden. So arbeitet bei «Nour» jeder dort, wo er oder sie etwas besonders gut kann oder gerne macht, entweder handwerklich, kreativ oder als Allrounder. Dabei hilft man sich, überwindet immer wieder seine Sprachgrenzen und lernt jedes Mal etwas Neues dazu. Wer noch Lust hat, mitzuhelfen: Meldet euch hier oder beim Kafi Royal.

 

«Nour» bedeutet auf arabisch «Licht» und symbolisiert für mich genau dieses Miteinander.

0 Kommentare

Habermarch – Frühling im Blumentopf

Die meisten kennen diese schöne Blume von Wiesen, wie sie im Mittelland gelegentlich noch anzutreffen sind. Mit dem viel häufigeren Löwenzahn kann man ihn kaum verwechseln, den hier abgebildeten Tragopogon pratensis oder Wiesenbocksbart, wie der Habermarch auch noch heisst. So wächst er deutlich höher und ist viel filigraner. Zudem ist er anspruchsvoller bezüglich Standort, weshalb Taraxacum officinale eben viel häufiger ist.

Hier wächst der Habermarch auf dem Balkon im Topf, was ich herzlich zur Nachahmung empfehle. Samen gefällig? Solche liefere ich auf Anfrage gerne, sobald sie reif sind.

0 Kommentare

Rückblick ins 2016

Kürzlich meldete sich ein Geschäftspartner irritiert bei mir, weil ich aktuelle Dokumente mit 2016 datiert hatte.

Vielleicht war ich verwirrt, nachdem ich aus den Blumentöpfen das Laub aus der vergangenen Gartensaison wegräumen wollte. Dort hatte sich jedoch eine Asselfamilie häuslich eingerichtet und mich schliesslich am Wegräumen gehindert.

 

So geht das.

0 Kommentare

Spargelsaison

Unsere Supermärkte haben die Spargelsaison schon lange eröffnet. Bei Bio-Exemplaren von Asparagus officinalis aus Spanien drücke ich gelegentlich ein Auge zu und gönne mir einen Strauss.

Immer wieder bin ich beeindruckt, wie lecker diese Pflanze schmeckt, von der wir am Stück den Stängel und sämtliche jungen Blätter verzehren.

 

Selber kultiviere ich auch Spargeln, aber mehr aus Neugier als mit Ambitionen. Auf dem Balkon im Topf gedeihen sie zwar wunderbar, für ein Festmahl reichen die wenigen Spitzen jedoch nicht.

Eröffnet ist die Gartenspargelsaison noch nicht ganz, aber die Richtung stimmt. Ich freue mich jedenfalls schon heute auf den Leckerbissen…

0 Kommentare

Moosgrün, Flaschengrün oder Chromoxidgrün?

mehr lesen 0 Kommentare